Schreit Ihr Baby länger oder lauter als üblich? Macht es einen kranken Eindruck oder macht Ihnen das Schreien Angst? Glauben Sie, dass jemand anderes so wütend werden könnte, dass er Ihr Kind schütteln würde ? Dann lassen Sie sich unbedingt beraten und helfen. Wenden Sie sich zum Beispiel an Ihre/n

  • Kinder- und Jugendärztin/-arzt
  • Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
  • Hebamme
  • Nummer gegen Kummer
  • Der gemeinnützige Verein „Nummer gegen Kummer e.V.“ wurde 1980 gegründet. Mit dem Kinder- und Jugendtelefon (Rufnummer 0800 111 0 333) und dem Elterntelefon (Rufnummer 0800 111 0 550) bietet der Verein zwei bundesweite Netzwerke zur Beratung von Kindern und Jugendlichen und von Eltern. Von dieser Internetseite gelangt man direkt zum Elterntelefon wie auch zum Kinder- und Jugendtelefon. Beide Rufnummern sind bundesweit kostenlos und anonym über Festnetz oder Handy zu erreichen.
  • Onlineberatung für Eltern der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V. (bke) Die Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V. (bke) bietet Eltern eine fachkundige Beratung zu Fragen und Problemen der Erziehung und des Alltags mit Kindern an. Neben der direkten Beratung über Chats, Foren und Sprechstunden können Sie hier über die Beratungsstellensuche auch gezielt nach geeigneten Beratungsstellen an Ihrem Wohnort oder in der Nähe suchen.
  • Schreiambulanz in Ihrem Bundesland Eine SchreiBabyAmbulanz ist eine Art Erste Hilfe für Körper und Seele, für Schreibabys und deren Eltern, schnell, unbürokratisch und wirkungsvoll. Rufen Sie die nächstgelegene SchreiBabyAmbulanz an und vereinbaren Sie einen Termin. Die erste Sitzung dient dazu herauszufinden, wie die Situation und die Lebensumstände beim Schreibaby und seiner Familie sind. In der Regel können Termine innerhalb weniger Tage vereinbart werden. Die SchreiBabyAmbulanzen in Berlin werden zum großen Teil aus öffentlichen Geldern und aus Spendengeldern finanziert. Die jeweilige SchreiBabyAmbulanz ist als Teil des Verbund- Systems der Nachbarschaftsheime erreichbar. Somit wird gewährleistet, dass die Krisenhilfe durch die SchreiBabyAmbulanz bei nur geringem Eigenanteil der Eltern auch für finanz- schwächere Familien oder Alleinerziehende erreichbar wird. Bis zu 10 Sitzungen können so finanziert werden.
465
0